Margeritenengel

Fleißige Helfer des Weihnachtsmannes

In ihrer kindlichen Unbeschwertheit verströmen sie einen zauberhaften Charme: die Margeritenengel von Wendt & Kühn. Sie sind zart, fast schon filigran, gerade einmal vier Zentimeter groß, und das, was sie in den Händen halten, ist noch viel kleiner: Kochtopf und Teigrolle, Hampelmann und Reiterlein, Teddybär und Eisenbahn. Eine ruhige Hand, ein gutes Auge und höchste Fingerfertigkeit sind bei der Herstellung der Miniaturfiguren gefragt, die ihren Namen übrigens dem Margeritenkranz um ihren Kopf verdanken. Ihre vielseitigen Aktivitäten machen sie zu begehrten Sammlerobjekten und exklusiven Geschenken. Über 40 Margeritenengel erobern mittlerweile die Herzen ihrer großen und kleinen Betrachter. Ganz gleich ob als stehende Figur oder auf blauem Bänkchen sitzend, sie lassen sich immer wieder neu in kleinen Gruppen arrangieren, so dass sie jedes Mal eine andere Geschichte erzählen.

Sind die Margeritenengel bereits auf eine beachtliche Schar angewachsen, bilden die Engelberge von Wendt & Kühn ein schönes Podest. Das Blau der Berge findet sich als Farbhauch in ihren Federflügeln wieder. So entsteht eine himmlische Szenerie, die zum Träumen und Geschichten erzählen einlädt.

Die Margeritenengel entzücken nicht nur auf Sideboard oder Engelberg, auch in luftigen Höhen schwebend verzaubern sie, wenn sie am zarten Faden oder im goldenen Ring am Weihnachtsbaum im Schein der Kerzen fliegen. Vor dem dunklen Grün der Tannenzweige kommen die zart-weißen Kreationen wunderbar zur Geltung.