Schautage in Grünhainichen

Spielend erleben

Sie wollten schon immer einmal wissen, was das Besondere an einer Manufaktur ist? Welcher Schritte es bedarf, bis alle elf Punkte auf den Flügeln unserer Engel sitzen? Dann besuchen Sie uns am Himmelfahrtswochenende (25. bis 28. Mai 2017) in Grünhainichen, wenn Wendt & Kühn die Türen der Werkstätten für Besucher öffnet.

Wandeln Sie durch die einzelnen Meistereien und erleben Sie, wie unsere fröhlichen Blumenkinder, Engel und Spieldosen entstehen. Passend zum Buch „Wie der Engel zu seinen elf Punkten kam“ erscheint an diesem Wochenende das gleichnamige Brettspiel, das wir mit Ihnen ausprobieren möchten. Und so laden wir alle Spielbegeisterten und Engelliebhaber ganz herzlich zu uns nach Grünhainichen ein. Mit von der Partie: Freunde, Großeltern, Eltern, Kind und Kegel. Eine perfekte Gelegenheit für einen lustigen und interessanten Ausflug!

Während sich die Kleinen in der Holz-Bastelstraße beim Verleimen und Bemalen kleiner Holzminiaturen ausprobieren und in der Kreativ-Werkstatt eigene Spielutensilien basteln, genießen Sie nach Ihrer Erkundungstour durch unsere Werkstätten sowie die Wendt & Kühn-Welt einen guten Café und köstliche Leckereien! Die Türen der Manufaktur und die der Wendt & Kühn-Welt sind täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Parkmöglichkeiten: Bitte nutzten Sie bei Ihrer Anreise in Grünhainichen die ausgewiesenen Parkplätze an der Grete-Wendt-Straße und der Kirchstraße sowie am Grünhainichener Freibad (am Ortseingang aus Richtung Waldkirchen). Zu letzterem verkehrt in regelmäßigen Abständen unser Shuttle-Service zum Manufakturgelände.