Der Wendt & Kühn-Adventskalender

24 Mal Weihnachten mit Wendt & Kühn

7

7. Dezember

Ab in den Süden

Zwei Tage vor Weihnachten heißt es bei uns immer Kofferpacken und ab in den Süden. Nein, ein Fest am Sandstrand unter Palmen könnte ich mir nicht vorstellen – ein Weihnachtsbesuch bei meiner Schwester in der Schweiz ist dagegen seit 10 Jahren fester Bestandteil unseres Jahresausklangs.

Wenn wir nach langem Packen und gekonntem Stapeln endlich das Gepäck für drei Kinder und zwei Erwachsene im Auto verstaut haben, atmen alle erleichtert auf. Zumal es jedes Jahr aufs Neue eine wahre Herausforderung ist, die Weihnachtsgeschenke gut versteckt vor aufmerksamen Kinderaugen zu transportieren. Da wünschte ich mir wirklich manchmal einen Weihnachtsmann, der sie mit einem großen Schlitten direkt in die Schweiz „liefert“.

Im Nachbarland angekommen, wartet auf uns ein liebevoll dekoriertes Haus mit prächtigem Weihnachtsbaum und leuchtendem Schwibbogen im Fenster. Während der Lichterbogen bei uns im Erzgebirge in der Weihnachtszeit nahezu jedes Fenster schmückt, ist er in der Schweiz eher ein Einzelkämpfer beziehungsweise ein Einzel-Leuchter. Da müssen wir wohl noch ein wenig Aufklärungsarbeit leisten.

Und auch beim Essen geht es trotz der Ferne regional zu, denn im Gepäck haben wir einen Christstollen aus unserer Stammbäckerei und spezielle Weihnachtsbratwürste für das gemeinsame Abendessen. Erst zu Silvester schwenken wir auf die landestypische Kulinarik um – dann gibt es ganz klassisch Schweizer Käsefondue.

Vicki Müller-Bärmig
Mitarbeiterin der Restaurationsabteilung bei Wendt & Kühn