15. und 16. Juni 2024, 10 bis 17 Uhr

Schautage bei Wendt & Kühn

Die Türen der Manufaktur öffnen sich: Von 10 bis 17 Uhr können Sie erleben, wie in den Werkstätten in meisterlicher Handarbeit die fröhlichen Blumenkinder und die weltbekannten Elfpunkte-Engel entstehen. Der Eintritt ist frei. In diesem Jahr lohnt sich ein Besuch gleich doppelt: Grünhainichen, seit über 100 Jahren Sitz der Manufaktur, feiert 2024 sein 675-jähriges Bestehen mit einer Festwoche (7. bis 16. Juni 2024), die am Schautagewochenende ihren großen Abschluss findet.  Weitere Informationen zum Ortsjubiläum erhalten Sie hier.

Meisterhafte Handwerkskunst erleben

Bei einem Rundgang durch die Werkstätten können Sie über die Schultern der Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker schauen, staunen und fachsimpeln. Sie erfahren, wie die filigranen Figuren mit viel Geschick geleimt, „getaucht“ und bemalt werden. Das Holzlager und die Dreherei gewähren Einblicke in die Welt des Holzes und seiner Bearbeitung. Es ist möglich, die Werkstätten auf eigene Faust zu erkunden oder sich einer Führung anzuschließen.

Ein buntes Programm für die ganze Familie

... lädt zum Verweilen ein – beim Gestalten an der Bastelstraße, beim Binden von Blumenkränzen am Floristik-Stand oder bei Kaffee und Kuchen im Schautage-Café. Ein Foto in der liebevoll dekorierten Fotokulisse hält die Erinnerung an diesen Tag wach.

Holzspielzeugmacher von morgen

Über den Ausbildungsberuf „Holzspielzeugmacher/in“ und Karrieremöglichkeiten (auch Quereinstieg) können sich Interessierte informieren. Mittels einer VR-Brille (Virtual Reality) können die Besucher einen täuschend echten Einblick in die Räumlichkeiten der Berufsschule in Seiffen erhalten – und sogar selbst ein virtuelles Werkstück bearbeiten.

Highlight hoch zwei

Ein Ausflug nach Grünhainichen lohnt sich an diesen Tagen gleich doppelt: Der Ort feiert 2024 sein 675-jähriges Bestehen mit einem großen Heimatfest. Zahlreiche Angebote erwarten die Besucher in der Festwoche (7. bis 16. Juni 2024). Ein ganz besonderes Highlight ist der „stehende Festumzug“ am Schautage-Sonntag (16. Juni), bei dem die Besucher – anders als bei einem „fahrenden Umzug“ – an

den verschiedenen Stationen vorbeiflanieren und sich somit auf einen Spaziergang entlang der Festmeilen begeben können. Geschichte und Traditionen werden dargestellt und unterschiedliche Aktivitäten geboten. Auch Wendt & Kühn ist dabei und lässt Engel und Blumenkinder „lebendig“ werden. Ein kleiner Chor und die Instrumentalisten der Mozartkinder der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.V. laden vor himmlischer Kulisse zum Lauschen und Verweilen ein.

Bezaubernde Sonderfigur

Eine Sonderfigur hält die Erinnerung an einen erlebnisreichen Tag wach: Für das Ortjubiläum wurde eigens der „Engel mit Holzspielzeug“ gestaltet. Er wird ausschließlich im Jahr 2024 hergestellt und ist zu den Schautagen erstmalig erhältlich (exklusiv in den eigenen Läden von Wendt & Kühn in Grünhainichen und Seiffen). Bei der Fertigung von Miniatur-Eisenbahn, Bäumchen und Lichterengel beweist sich der Engel als geschickter Holzspielzeugmacher – ein Beruf, der in Grünhainichen eine lange Tradition hat

Führungen

Sie haben die Möglichkeit, zu jeder halben und vollen Stunde eine Führung durch die Werkstätten zu buchen.

Für Erwachsene kostet der geführte Rundgang 6,00 €, für Kinder bis 14 Jahre ist er kostenfrei.

Bitte senden Sie Ihre Anfrage an erlebnis@wendt-kuehn.de.

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es im Ort an der Kirche, am Ortseingang Grünhainichen an der Grundschule sowie entlang der Grete-Wendt-Straße.

Bitte beachten Sie, dass die Gemeinde Grünhainichen am 16. Juni in der Zeit von 9 bis 15 Uhr Parkgebühren in Höhe von 4 Euro auf allen Parkplätzen sowie in der Grete-Wendt-Straße erhebt. Ihr Parkticket berechtigt Sie auch zur Nutzung der Shuttle-Busse im Ort.

Ort

Manufaktur Wendt & Kühn
Chemnitzer Straße 40
09579 Grünhainichen