Großes Geburtstagsvergnügen

Die Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen feiert am 3. Oktober ihren ersten Geburtstag. Dieses Fest möchten wir gemeinsam mit Ihnen begehen und das Glas erheben. Und darauf dürfen Sie sich freuen: Beim Familien-Quiz gilt es, knifflig versteckte Geburtstagsgeschenke in der Wendt & Kühn-Welt ausfindig zu machen – als Belohnung erwartet Sie „Geschichte zum Genießen“. Hier kommen Naschkatzen und Geschichtsfans gleichermaßen auf ihre Kosten. Für die kleinen Besucher gibt es ein buntes Kinderprogramm, das für Unterhaltung sorgt. Und bei der Abstimmung „Fantasievolle Zeiten“ dürfen Sie mitentscheiden, welche Märchenfigur wir im Jahr 2018 aus dem großen Musterschatz wieder zum Leben erwecken.

Die Herbstneuheiten stellen sich vor

Auch im Jahr 2016 sorgen die Herbstneuheiten aus dem Hause Wendt & Kühn für glanzvolle Momente. Zu den Glücksboten der Goldedition, die im Juli dieses Jahres unser Sortiment bereicherten, kommt nun eine Schar leuchtender Himmelsboten hinzu. Außerdem kündigt sich hoher Besuch an: der Weihnachtsmann höchstpersönlich samt fleißigem Helfer erweist uns die Ehre. Und es erwarten Sie tolle Geschenkideen - doch sehen Sie selbst.

 

Sternenfunkeln

Die berühmte Mondfamilie bereichert seit Mai wieder unser Sortiment– und zwar so, wie Olly Wendt sie im Jahr 1925 entwarf. Mehr als 90 Jahre später begleiten nun Vater Mond, Mutter Sonne und ihre vier Sternenkinder kleine und große Menschen in den Schlaf. Mit ihren strahlenden Gesichtern verzaubern sie ihre Betrachter bei Tag und Nacht und sind zugleich himmlisches Geschenk zur Geburt, zur Taufe oder zum Geburtstag.

Frisch verliebt

„Reich mir die Hand zum Tanz in den Mai“, scheint der fröhliche Junge seine Angebetete aufzufordern. Und sie kommt seinem Wunsch nur zu gern nach. Ein hübsches Paar geben sie ab, wenn sie sich zur Melodie von Tschaikowskys Blumenwalzer unter dem grünen Perlenbogen drehen.

Den Entwurf zu diesem klangvollen Frühlingstraum schuf Grete Wendt 1956. Damit ist dieses musikalische und gestalterische Meisterwerk eine der jüngeren Spieldosenkreationen aus der Feder der großen Gestalterin. Für frisch Verliebte, frisch Getraute und alle, deren Liebe zeitlos frisch ist.

 
 

Für Geburtstage, die
in Erinnerung bleiben

Geburtstage sind ganz besondere Tage. Liebe Menschen kommen zu Besuch, Wünsche werden ausgesprochen, es wird gemeinsam gelacht und gefeiert. Sie möchten diesen Ehrentag noch schöner werden lassen und dem Geburtstagskind eine bleibende Erinnerung überreichen? Dann sind unsere Gratulanten genau die richtigen Boten. Wer es noch persönlicher mag, kann den Namen des Geburtstagskindes auf dem Sockel der Figur aufbringen lassen. 

Mein Wendt & Kühn

Wussten Sie schon, dass Wendt & Kühn ganz individuelle
Wünsche erfüllt, indem aus­gewählte Figuren nach
Ihren Vorstellungen mit einer Widmung versehen
werden können? Genau dafür steht das Angebot
„Mein Wendt & Kühn“: für hochwertige Einzelstücke, die es so
weltweit kein zweites Mal gibt.
Sagen Sie „Danke“ an allen 365
Tagen des Jahres, gratulieren Sie zum Geburtstag, zur Taufe
oder zum Schulanfang. Auch bei einer bestandenen Prüfung
übernehmen die Grünhainichener Figuren gern die Rolle des
freundlichen Boten.

 

Kunst-Handwerk

Seit 1915 steht Wendt & Kühn für deutsche Handarbeit
und feines Kunsthandwerk in schönster Vollendung.
Generation für Generation wurden die Meister-
schaft und das handwerkliche Geschick bei der
figürlichen Fertigung weitergetragen. Mit einer behut-
samen Weiterentwicklung und zeitgemäßen Interpretation
des Musterschatzes schreiben wir die Geschichte fort.

 
ankuendigung elfpunktepost

Vorfreude

elfpunktepost Mitte September erschienen

Es ist soweit: Die Herbst-/Winter-Ausgabe der elfpunktepost ist da. Freuen Sie sich auf spannene Neuigkeiten aus unseren Werkstätten und die Herbstneuheiten des Jahres 2016. Außerdem erzählen wir Ihnen, warum der Transport unserer Figuren nach wie vor mit Hand- und Muskelkraft bewältigt wird und wie wir den Begriff der Nachhaltigkeit für eine Manufaktur wie die unsere definieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Blättern und Lesen.

In der Wendt & Kühn-Figurenwelt in Seiffen

Herbstgeflüster

Horch! Was raschelt in der Kiste? Es ist die Herbst-Aktion in der Wendt & Kühn-Figurenwelt in Seiffen. Dort, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, erleben Kleine und Große vom 1. bis 16. Oktober 2016 unter dem Motto „Herbstgeflüster“ leuchtend bunte, knisternde und magische Momente. Lampion-Basteln (8. und 9. Oktober), Herbstzeit-Quiz und eine Menge anderer Herbstvergnügen machen jeden Ausflug zu etwas ganz Besonderem. In der Kreativ-Galerie können Sie während der gesamten Aktionszeit selbst ihr persönliches Erinnerungsstück kreieren. Und nicht zu vergessen: Am Wochenende vom 15. bis 16. Oktober zeigen unsere Handwerkerinnen, wie kunstvoll die Wendt & Kühn-Figuren verleimt und bemalt werden. Der Eintritt ist frei.

 
teaser bausteine

Wussten Sie schon?

Erlebnisse mit Wendt & Kühn

Wussten Sie schon, dass Sie bei Wendt & Kühn das ganze Jahr über unvergessliche Stunden erleben können? Nein? Dann schauen Sie sich auf unserer Website um. In der Rubrik „Erleben“ geben wir Ihnen einen Überblick, welche Erlebnisbausteine Sie in unseren beiden eigenen Geschäften in Grünhainichen und Seiffen erwarten. Und ganz gleich ob allein, zu zweit, mit der ganzen Familie oder zusammen mit Freunden – gemeinsam machen wir Ihren Besuch bei uns zu einem ganz besonderen.

Sonderausstellung in der Wendt & Kühn-Welt

Mit Bleistift, Feder
und Pinsel

Grete Wendt und Olly Wendt, geb. Sommer, schufen im Laufe ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit tausende Zeichnungen, die bis heute die Grundlage des Sortiments unserer Manufaktur bilden. Neben Skizzen, Entwurfs- und Ausführungszeichnungen haben beide Künstlerinnen auch frei gezeichnet. Etwa 50 bisher noch niemals gezeigte Aquarelle, Bleistift- und Federzeichnungen mit Landschaftsdarstellungen, Porträts sowie Tier- und Kostümstudien sind gegenwärtig im Rahmen der Sonderausstellung „Einblicke“ im historischen Bereich der Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen zu erleben. Sie sind herzlich eingeladen!

teaser mitpinsel

Wettbewerb „Manufaktur-Produkt des Jahres 2016“

Auf dem Siegertreppchen

In diesem Jahr beteiligte sich Wendt & Kühn erstmals am Wettbewerb um die Auszeichnung als „Manufaktur-Produkt des Jahres 2016“. Und das mit Erfolg. Auf Anhieb gelang es den Figuren der puristischen Edition „Klangfarbe Weiß“ Platz drei des Siegertreppchens zu belegen. Was uns besonders freut: Die seit diesem Jahr nun aus vier Instrumentalisten bestehende Figurengruppe erhielt eine weitere Auszeichnung. Die außergewöhnliche Figurenreihe wurde mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Design“ geehrt.

In Aktion

Gute Fahrt

Seit einiger Zeit machen unsere Figuren die Straßen unsicher. Wie das geht? Mit zwei Bussen ganz im Wendt & Kühn-Design. Seit Anfang Mai laden die Gefährte auf vier Rädern Fahrgäste, Vorbeifahrende und Schaulustige auf einen Besuch in die Wendt & Kühn-Geschäfte ein. Während Engel, Blumenkindern und Co ihre Betrachter vom Einsteigen und Mitfahren in die Figurenwelt überzeugen möchten, schmückt der für die Welt in Grünhainichen werbende Bus sich mit einem übergroßen Grünhainichener Engel, der soeben seine weltbekannten Punkte erhält. Schließlich ist es das feine Kunsthandwerk, das man täglich im historischen Fachwerkhaus erleben kann. Diese Busse halten eben, was sie versprechen!

 
 

„Handmade in Germany“

Wendt & Kühn auf Weltreise

Mit der anstehenden Station in die chinesische Hauptstadt erreicht die „Handmade in Germany Worldtour“ ihre nächste Station. In Zusammenarbeit mit dem Beijing Crafts Council, dem zentralen Verband für das Kunsthandwerk in Peking, wird die Ausstellung im Oktober in den Räumen des „Arts and Crafts Emporium“ gezeigt. Nach der exklusiven Eröffnung am 17. Oktober wird die Ausstellung noch bis 30. Oktober für die Besucher aus der Hauptstadt zu sehen sein.

Die Wanderausstellung ist eine auf mehrere Jahre angelegte Tournee deutscher Manufakturen und nimmt die Route von Berlin aus zunächst nach St. Petersburg, um von dort über Asien nach Amerika und den mittleren Osten den Weg wieder nach Europa zu finden. Von Grünhainichen in die Welt – lesen Sie mehr.


Für Klein und Groß

Eine bezaubernde Geschichte

Auf die Frage, wie die Engel aus Grünhainichen zu ihren charakteristischen elf weißen Flügelpunkten kamen, hat Grete Wendt immer geantwortet: „Es hat sich halt so ergeben“. Eine Antwort, die Spielraum lässt für eine fantasievolle Geschichte. Auf 32 Seiten erzählt das Buch „Wie der Engel zu seinen elf Punkten kam“, welche Prüfungen der kleine Schalmeienspieler bestehen muss, um seine elf Punkte zu erlangen. Neugierig?

Lassen Sie sich begeistern und hören Sie in das erste Kapitel hinein.

teaser leseprobe portrait2

Leseempfehlung

Portrait einer Pionierin

All jenen, die sich in unserer Firmengeschichte gut auskennen, ist der Name Margarete Junge sicher ein Begriff. Im März dieses Jahres ist nun ein Buch erschienen, in dem das Wirken der von 1874 bis 1966 lebenden Künstlerin detailliert beleuchtet wird.

1907 war Margarete Junge die erste Frau, die als Lehrerin an die Königlich Sächsische Kunstgewerbeschule berufen wurde. Zu ihren Schülern und Schülerinnen gehörten auch unsere beiden Firmengründerinnen Grete Wendt und Grete Kühn. Hier geht’s zur Leseprobe.