Frisch verliebt

„Reich mir die Hand zum Tanz in den Mai“, scheint der fröhliche Junge seine Angebetete aufzufordern. Und sie kommt seinem Wunsch nur zu gern nach. Ein hübsches Paar geben sie ab, wenn sie sich zur Melodie von Tschaikowskys Blumenwalzer unter dem grünen Perlenbogen drehen.

Den Entwurf zu diesem klangvollen Frühlingstraum schuf Grete Wendt 1956. Damit ist dieses musikalische und gestalterische Meisterwerk eine der jüngeren Spieldosenkreationen aus der Feder der großen Gestalterin. Für frisch Verliebte, frisch Getraute und alle, deren Liebe zeitlos frisch ist.

 
 

Für Geburtstage, die
in Erinnerung bleiben

Geburtstage sind ganz besondere Tage. Liebe Menschen kommen zu Besuch, Wünsche werden ausgesprochen, es wird gemeinsam gelacht und gefeiert. Sie möchten diesen Ehrentag noch schöner werden lassen und dem Geburtstagskind eine bleibende Erinnerung überreichen? Dann sind unsere Gratulanten genau die richtigen Boten. Wer es noch persönlicher mag, kann den Namen des Geburtstagskindes auf dem Sockel der Figur aufbringen lassen. 

Mein Wendt & Kühn

Wussten Sie schon, dass Wendt & Kühn ganz individuelle
Wünsche erfüllt, indem aus­gewählte Figuren nach
Ihren Vorstellungen mit einer Widmung versehen
werden können? Genau dafür steht das Angebot
„Mein Wendt & Kühn“: für hochwertige Einzelstücke, die es so
weltweit kein zweites Mal gibt.
Sagen Sie „Danke“ an allen 365
Tagen des Jahres, gratulieren Sie zum Geburtstag, zur Taufe
oder zum Schulanfang. Auch bei einer bestandenen Prüfung
übernehmen die Grünhainichener Figuren gern die Rolle des
freundlichen Boten.

 

Kunst-Handwerk

Seit 1915 steht Wendt & Kühn für deutsche Handarbeit
und feines Kunsthandwerk in schönster Vollendung.
Generation für Generation wurden die Meister-
schaft und das handwerkliche Geschick bei der
figürlichen Fertigung weitergetragen. Mit einer behut-
samen Weiterentwicklung und zeitgemäßen Interpretation
des Musterschatzes schreiben wir die Geschichte fort.

 

Aus aktuellem Anlass

Straßensperrung in Richtung Grünhainichen

Sollten Sie uns aus Richtung Eppendorf besuchen, ist die Zufahrt nach Grünhainichen über Borstendorf gesperrt. Um zur Wendt & Kühn-Welt zu gelangen, nehmen Sie bitte die Umleitung über Leubsdorf: Dazu einfach kurz vor der Tankstelle in Eppendorf nach rechts in Richtung Leubsdorf abbiegen und anschließend der Beschilderung Richtung Borstendorf folgen. Von dort aus ist Grünhainichen dann ausgeschildert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

teaser gruenhainichen
teaser muttertag2

Erlebnis Wendt & Kühn

Schön, dass Sie uns besucht haben

Am Himmelfahrtswochenende öffneten sich wieder einmal die Türen unserer Manufaktur in Grünhainichen. Tausende Besucher folgten unserer Einladung, schöne Stunden bei einem Programm für die ganze Familie zu verbringen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde unseren Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern über die Schulter geschaut, es wurde gestaunt, gebastelt und in den Kreativ-Werkstätten entstanden tolle Schmuckstücke.

Sie haben einen Schnappschuss in unserer Frühlings-Fotokulisse von sich machen lassen? Hier geht es zur Fotogalerie.

100 Jahre Wendt & Kühn

Buch zur Ausstellung erschienen

Die Ausstellung „100 Jahre Wendt & Kühn" im Museum für Sächsische Volkskunst in Dresden war ein großer Erfolg. Viele Freunde unserer Manufaktur berichteten uns begeistern von ihren ganz persönlichen Eindrücken. Im Chemnitzer Verlag ist nun im Nachgang der Ausstellung ein reich bebilderter Katalog erschienen, der seine Leser mit einer Vielzahl der ausgestellten Exponate sowie begleitenden Texten erfreut. Sie erhalten das Buch unter anderem in der Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen und der Figurenwelt in Seiffen. Oder Sie bestellen den Katalog einfach online.

 
teaser tafelfreuden

Frühlingsfrisch

Frühlingshafte Tafelfreuden

Begrüßen Sie den Frühling am Tisch. Mit dem mit vier fröhlichen Mädchen ausgestatteten Tischkranz ist das kinderleicht. Als echter Blickfang in der Mitte des Tisches platziert, verbreitet er frühlingshafte Tafelfreuden. Versehen mit weißen Wachskerzen und in Kombination mit schlichtem Geschirr, Stoffservietten und handgeschriebenen Namenskärtchen zaubert er eine unvergleichliche Atmosphäre. So können der nächste Geburtstag oder die gemütliche Kaffeerunde mit Freunden und Familie kommen!

Vorfreude

elfpunktepost Mitte April erschienen

Ganz langsam kehrt der Frühling hierzulande ein. Für die Freunde unserer Manufaktur heißt das auch immer: die neue elfpunktepost erscheint. Und so dürfen Sie sich Mitte April auf interessante Neuigkeiten aus den Grünhainichener Werkstätten freuen. In der Titelgeschichte wird es bunt: Hier stellen wir Ihnen die farbenfrohe Welt von Wendt & Kühn ganz genau vor. Seien sie gespannt.

start epp2016
teaser leseprobe portrait

Leseempfehlung

Portrait einer Pionierin

All jenen, die sich in unserer Firmengeschichte gut auskennen, ist der Name Margarete Junge sicher ein Begriff. Im März dieses Jahres ist nun ein Buch erschienen, in dem das Wirken der von 1874 bis 1966 lebenden Künstlerin detailliert beleuchtet wird.

1907 war Margarete Junge die erste Frau, die als Lehrerin an die Königlich Sächsische Kunstgewerbeschule berufen wurde. Zu ihren Schülern und Schülerinnen gehörten auch unsere beiden Firmengründerinnen Grete Wendt und Grete Kühn. Hier geht’s zur Leseprobe.

Inspiration

Frühlingsbunte Farbtupfer

Während die Natur draußen noch Winterschlaf hält, holen die beiden Blumenkinder schon die leuchtenden Farben des Frühlings ins Haus. Als Vorboten der neuen Jahreszeit tragen sie duftende Frühblüher vor sich her und stimmen ein auf die neu erwachende Natur. Der Junge mit Märzenbecher zählt zu den ältesten Blumenkindern aus dem Hause Wendt & Kühn. Zu ihm gesellt sich in diesem Jahr erstmals das Mädchen mit Winterling als behutsame Weiterentwicklung der Linie der Blütenträger. Gemeinsam setzen sie fröhlich-bunte Tupfen und bringen das Winterweiß des Februars zum Strahlen.

teaser farbtupfer
 

„Handmade in Germany“

Wendt & Kühn auf Weltreise

Der Asienauftakt der internationalen Ausstellungstour „Handmade in Germany“ im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg. Zuletzt machten die Exponate, mit dabei die Figuren und Spieldosen unserer Manufaktur, Station in Macao, wo diese noch bis Ende April bestaunt werden konnten.

Die Wanderausstellung ist eine auf mehrere Jahre angelegte Tournee deutscher Manufakturen und nimmt die Route von Berlin aus zunächst nach St. Petersburg, um von dort über Asien nach Amerika und den mittleren Osten den Weg wieder nach Europa zu finden. Von Grünhainichen in die Welt – lesen Sie mehr.

Für Klein und Groß

Eine bezaubernde Geschichte

Auf die Frage, wie die Engel aus Grünhainichen zu ihren charakteristischen elf weißen Flügelpunkten kamen, hat Grete Wendt immer geantwortet: „Es hat sich halt so ergeben“. Eine Antwort, die Spielraum lässt für eine fantasievolle Geschichte. Auf 32 Seiten erzählt das Buch „Wie der Engel zu seinen elf Punkten kam“, welche Prüfungen der kleine Schalmeienspieler bestehen muss, um seine elf Punkte zu erlangen. Neugierig?

Lassen Sie sich begeistern und hören Sie in das erste Kapitel hinein.